Moringa hat zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten, hier einige Beispiele:

Nahrungsmittel:
Blätter, Früchte, Blüten, Samen, Öl und Pulver aus den Blättern werden als Hauptnahrung und in westlichen Ländern als Nahrungsergänzung geschätzt. Die Sprösslinge schmecken nach Meerrettich, die Früchte wie Spargel.
    
Medizin:
Blätter, Blüten, Früchte, Samen, Zweige, Rinde, Wurzel, Öl und das Pulver aus den Blättern werden in der traditionellen Medizin gegen viele gesundheitliche Beschwerden eingesetzt.

Kosmetik:
Das Moringaöl wird von der Haut leicht aufgenommen und macht diese weich und leuchtend. Es enfernt aus Körper und Haar auch Umweltschadstoffe und ist ein hervorrandes Anti-Aging-Öl. Es gibt reichliche Produkte, wie z. B. Crèmes, Seifen, Duschgel, div. Körperpflegemittel usw.
    
Tierfutter:
In der Landwirtschaft werden Moringablätter als Beinahrung gegeben, was zu deutlicher Gewichtszunahme und erheblich gesteigerter Milchproduktion (bei Kühen bis zu 43 %) führen kann. Moringa kann auch an Haustiere verfüttert werden.

Dünger:
Werden Pflanzen mit einer Moringalösung besprüht, steigt der Ertrag bis zu 35%. Früchte und Pflanzen sind stärker und widerstandsfähiger gegen Krankheiten und Schädlinge. Ebenso eignen sich die Äste, Rinden und Blätter des Moringabaumes als Naturdünger. Das gilt auch für Garten- und Zimmerpflanzen.  
Moringa, der Baum des Lebens
Moringa Caribbean
Moringa-Oleifera ist für die gesamte Menschheit ein Wunderbaum und ein Segen, der die gesundheitlichen Probleme für die weltweit anwachsende Bevölkerung lösen kann.
Moringa Blätter
Moringa Blätter

Moringa Blätter

More information
Man nennt ihn auch Meerrettichbaum, Behenbaum, Klärmittelbaum, Pferderettichbaum und er stammt ursprünglich aus der Himalaya-Region in Nordwest Indien, wo die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten seit mehr als 5000 Jahren bekannt sind.

Zwischenzeitlich wächst er vor allem in Ländern Afrikas, Arabiens, Südostasiens und auf den karibischen Inseln.

Der Moringabaum ist eine der nützlichsten und vielseitigsten Pflanzen und enthält Vitamine, Mineralstoffe, essentielle und nicht essentielle Aminosäuren und synergistisch wirkende Vitalstoffe und er gehört zu den am schnellsten wachsenden Baumarten der Welt.

Die außergewöhnlichste Nahrung dieses Jahrhunderts wächst in allen tropischen Regionen auf dieser Erde, ist anspruchslos und gedeiht auf kargen und sandigen Böden, denn hier wird sie am meisten gebraucht.
Energiequelle:
Moringa wächst in den Tropen etwa 30 cm im Monat, ein Hektar Moringa liefert bis zu 700 Tonnen Biomasse pro Jahr.
Aus Moringaöl wird hochwertiger Biodiesel produziert.   

Weitere Anwendungen sind:
• Die Samen von Moringa oleifera liefern das Behenöl, das früher als
Schmierstoff in Uhren verwendet wurde.

• Heute dient es als Salatöl oder zur Seifen- und Kosmetikherstellung.

• Die jungen, fleischigen Wurzeln dienen mitunter als Gemüse.

• Arten, die sich schnell als Stecklinge ziehen lassen, werden in Afrika als Grenzmarkierungen für Häuser
  oder Farmen
angepflanzt.

•  Die sukkulenten Arten sind seltene und begehrte Sammelobjekte von Liebhabern.

• Eine weitere Anwendung macht sich die Fähigkeit der Samen zunutze, Wasser zu desinfizieren bzw. zu reinigen.
  Mit 0,2g gemahlenem Moringasamen kann 1 Liter verunreinigtes Wasser trinkbar gemacht werden.
  Die wasserreinigende Wirkung von Moringa beruht hauptsächlich auf der koagulierenden Wirkung[4][5]
  einiger Inhaltsstoffe der Samen. Die Bakterien und Schwebstoffe vereinigen sich zu Agglomeraten,
  sodass diese zu Boden sinken oder abfiltriert werden können.
  Es existieren allerdings auch direkte bakterizide Eigenschaften der Inhaltsstoffe der Samen
Literatur:
Wikipedia (http://de.wikipedia.org/wiki/Moringa)
Verlag: Das Neue Licht, Postbus 276, 5900 AG Venlo, http://www.2012-blog.de/das-neue-licht-verlag/ und  www.JimHumbleVerlag.com
Bücher: MMS und Moringa Oleifera in Mozambique - Betti.s neue Hoffnung. Band 1
MMS und Moringa Oleifera in Mozambique - Mit Jim Humble in Afrika. Band 2
Jim Humble in Europa. Vortr.ge von Jim Humble mit neue Anleitungen
Jim Humbles MMS Mission - Genesis II
Moringa ist die einzige Pflanzengattung der monogenerischen Familie der Bennussgewächse (Moringaceae). Der botanische Name der Gattung stammt von der in der indischen Malabar-Region gebräuchlichen Bezeichnung für die Art Moringa oleifera „Moringo“. (WIKIPEDIA)