Seit vielen Jahrhunderten wird Moringa Oleifera in der traditionellen ayurvedischen Medizin verwendet als eine Behandlung von Arthritis und Gicht. . Man glaubt, dass Moringa Blattpulver viele Entzündungen und Schmerzen, die durch diese Krankheiten entstehen, vermindert.
Im Jahr 2008 wurde von der Medizinischen Fakultät der Gesundheitswissenschaften der Universität Putra in Malaysia eine Forschungsstudie veröffentlicht, um zu testen, ob Moringa antinozizeptive und entzündungshemmende Wirkungen besitzt, wie die gleichen Wirkstoffe der Medikamente in der modernen Medizin; wie NSAR (not-steroidale anti-inflammatory drugs). Die Studie ergab, dass Moringa diese Substanzen besitzt, die antinozizeptiv und entzündungshemmend sind. In den Blättern fanden sich hohe Mengen dieser Substanzen. Das bedeutet, dass Moringa Oleifera in der indischen traditionellen Medizin zu Recht Verwendung zur Behandlung von Arthritis und Gicht findet.

Die Wirkung von Moringa resoltiert aus der Unterdrückung des COX-2-Enzyms. Dieses Enzym ist verantwortlich für Entzündungsprozesse und Schmerzen. Normalerweise sind die Medikamente zur Unterdrückung dieses Enzyms: Voltaren, Nksin, Adoil, ARCOXIA, KASPO etc. Die Nebenwirkungen dieser Produkte beinhalten ein Risiko zu Schlaganfall, Probleme mit den Nieren, Blutgefäßen, Magenproblemen und vieles mehr.
Moringa Oleifera ist das natürlichste und reichhaltigste Vitalstoffkonzentrat auf der ganzen Welt.
Es kann bei Ihnen folgende mögliche positive Auswirkungen haben:

    - allergische Symptome können reduziert werden
    - Anfälligkeit von Erkältungskrankheiten und Allergien können bis zu 70% vermindert werden.
    - Augen und Sehkraft können geschützt werden
    - Blutdruck, Cholesterin und Thromboserisiko können gesenkt werden
    - Durchblutung der Nieren kann verbessert werden
    - Entzündungen können verringert werden
    - Faltenminderung der Haut ist möglich
    - heilende Wirkung über pflanzenmedizinische Substanzen kann hervorgerufen werden.
    - Herz- und Kreislauf können geschützt werden
    - Knochendichte kann erhalten und erhöht werden
    - Körpergewicht kann reduziert werden
    - Krebsrisiko kann vermindert werden
    - Nähr- und Sauerstoffversorgung der Zellen können optimiert werden
    - Stoffwechsel und Immunsystem können aktiviert und optimiert werden
    - übermäßige Magensäure-Produktion kann gehemmt werden
  
Moringa Oleifera hat wichtige Ballaststoffquelle für den Darm und extrem hohe Dichte an Proteinen.
Der Blutdruck steigt tendenziell mit dem Alter. Eine gesunde Lebensweise hilft, diese Erhöhung des Blutdrucks zu verzögern oder zu verhindern.

Ein hoher BlutdruckBluthochdruck erhöht das Risiko für Herzkrankheiten und/oder Nierenleiden und Schlaganfall. Das ist besonders gefährlich, da es oft keine Anzeichen oder Symptome dabei gibt. Unabhängig von Alter und Geschlecht, jeder kann Bluthochdruck haben. Es wird geschätzt, dass jeder vierte Erwachsene hohen Blutdruck hat. Sobald man Bluthochdruck hat, hat man diesen in der Regel sein Leben lang. Der Blutdruck steigt tendenziell mit dem Alter. Eine gesunde Lebensweise hilft, diese Erhöhung des Blutdrucks zu verzögern oder zu verhindern.
Moringa bei Bluthochdruck
Moringa Oleifera als Behandlung bei Gicht und Arthritis
Ein hoher BlutdruckBluthochdruck erhöht das Risiko für Herzkrankheiten und/oder Nierenleiden und Schlaganfall. Das ist besonders gefährlich, da es oft keine Anzeichen oder Symptome dabei gibt. Unabhängig von Alter und Geschlecht, jeder kann Bluthochdruck haben. Es wird geschätzt, dass jeder vierte Erwachsene hohen Blutdruck hat. Sobald man Bluthochdruck hat, hat man diesen in der Regel sein Leben lang.

Hoher Blutdruck kann dazu führen dass die Blutgefäße im Auge platzen oder bluten. Das Sehvermögen kann getrübt oder beeinträchtigt werden und es kann zur Erblindung führen.

Wenn Menschen älter werden, „verhärten“ sich die Arterien im ganzen Körper, vor allem in der Herzgegend, Gehirn und Nieren. Hoher Blutdruck wird mit „steifen“ Arterien assoziiert. Das wiederum bewirkt, dass die Nieren und das Herz mehr arbeiten müssen. Die Nieren dienen als Filter, um den Körper von Abfällen und Schlacken zu befreien. Im Laufe der Zeit kann Bluthochdruck die Blutgefäße der Nieren verdicken und verschmälern. Die Nieren filtern dadurch weniger Flüssigkeit und der Abfall bleibt im Blut. Die Nieren können dadurch auch gänzlich versagen.

Wenn Menschen älter werden, „verhärten“ sich die Arterien im ganzen Körper, vor allem in der Herzgegend, Gehirn und Nieren. Hoher Blutdruck wird mit „steifen“ Arterien assoziiert. Das wiederum bewirkt, dass die Nieren und das Herz mehr arbeiten müssen. Die Nieren dienen als Filter, um den Körper von Abfällen und Schlacken zu befreien. Im Laufe der Zeit kann Bluthochdruck die Blutgefäße der Nieren verdicken und verschmälern. Die Nieren filtern dadurch weniger Flüssigkeit und der Abfall bleibt im Blut. Die Nieren können dadurch auch gänzlich versagen.
Hoher Blutdruck ist ein Hauptrisikofaktor für Herzinfarkt. Die Arterien transportieren Sauerstoff mit dem Blut zum Herzmuskel. Wenn das Herz nicht genug Sauerstoff bekommen kann, kommt es zu Schmerzen in der Brust, auch bekannt als „Angina Pectoris“. Wenn der Blutfluss blockiert ist, ist Herzinfarkt das Ergebnis. Hoher Blutdruck ist der Risikofaktor Nummer Eins für Herzinsuffizienz (CHF). CHF ist ein ernster Zustand in dem das Herz nicht genug Blut bekommt um die Bedürfnisse des Körpers als Versorgungspumpe zu befriedigen.

Die wichtigsten Nährstoffe die von einer Person benötigt werden die unter hohem Blutdruck leidet ist Kalzium, Magnesium, Kalium, Zink und Vitamin E. Moringa hat diese gesamten Nährstoffe in sich. Moringa enthält Vitamin C und trägt dadurch zur Unterstützung der körpereigenen Produktion von Stickstoffmonoxid bei, welches für die normale Funktion der Blutgefäße wichtig ist. Je besser ihre Blutgefäße arbeiten, desto geringer ist das Risiko von Bluthochdruck. Kalzium ist für die Entspannung der Muskulatur und Kontraktion wichtig; ein Mehrverbrauch kann einen direkten Effekt auf die Blutgefäße haben. Am besten ist es das Kalzium mit der Ernährung zu sich zu nehmen; Studien haben herausgefunden, dass im Vergleich mit anderen Zusätzen, Kalzium zweimal mehr positive Vorteile bei Bluthochdruck bringt.

Der Kalium-Gehalt der Moringa ist 15-mal höher im Vergleich zu Bananen. Kalium wirkt durch die Erhöhung der Natriumausscheidung im Urin. Es hilft die Blutgefäße zu erweitern und bewirkt eine Änderung der Wechselwirkungen von Hormonen, die den Blutdruck beeinflussen.

Gaben von hohen Dosen an Magnesium bei Menschen mit Bluthochdruck helfen bei der Entspannung der glatten Muskulatur der Blutgefäße. Moringa enthält auch Magnesium mit Zink und Vitamin E, welches, zusammen mit anderen Nährstoffen, zur Verringerung des Blutdrucks beiträgt.
Anti-Aging
Aging wirkt sich auf unser soziales Umfeld aus. Symptome des Alters machen Falten und Altersflecken auf der Haut, Haarausfall, vermindertes Hören, Sehschwäche, langsamere Reaktionszeiten und Flexibilität, die verminderte Fähigkeit klar zu denken, das Erinnerungsvermögen leidet, größere Anfälligkeit für Knochenerkrankungen wie Arthrose. Ältere Menschen neigen dazu eine niedrigere Körpertemperatur zu haben sowie Infektionen die Fieber verursachen. Ältere Menschen bekommen leichter eine Lungenentzündung und leiden dann an Symptomen wie schnelle Atmung und haben einen reduzierten Appetit. Ältere Menschen leiden öfter an Harnwegsinfektionen sowie Inkontinenz, Verwirrung und stürzen leichter.
Die Liste der Mineralstoffe, welche in Moringa enthalten sind ist lang und einige der wichtigsten Mineralien sind Kalzium, Kupfer, Eisen, Kalium, Magnesium, Mangan und Zink. Kalzium ist eines der wichtigsten Mineralstoffe für das Wachstum und der Pflege und Regenerierung des menschlichen Körpers. Für die Blutgerinnung, die Übertragung von Nervenimpulsen, die Muskelkontraktion und Entspannung, den normalen Herzschlag, die Stimulation der Hormonsekretion, die Aktivierung von Enzymreaktionen sowie andere Funktionen erfordern alle kleine Mengen an Kalzium. Nach dem 50sten Lebensalter ist mehr Kalzium nötig, bis zu 1.200 Milligramm, um Osteoporose zu verhindern. Mit zunehmenden Alter sind Mineralien in den Knochen aufgebraucht und die Knochen können dünner werden.

Moringa enthält alle essentiellen Mineralien die für den Erhalt starker Knochen notwendig sind. Gesunde Ernährung kann dabei helfen die Auswirkungen von Krankheiten, welche unter der älteren Bevölkerung weit verbreitet ist, zu lindern und zu einer Verbesserung ihrer Lebensqualität beizutragen.
Moringa ist die reichste Quelle an Kalzium. Moringa hat 17mal mehr Kalzium als Milch, hilft das Auftreten von Osteoporose im Alter vorzubeugen und stärkt die Knochen der jungen und älteren Menschen. Moringa, mit 25mal mehr Eisen als im Spinat, hilft bei der Bildung von Hämoglobin und Myoglobin welches den Sauerstoff in das Blut und die Muskeln bringt. Eisen erzeugt auch einen Teil vieler Proteine und Enzyme im Körper bei deren Mangel es zu einer Schwächung des Immunsystems kommt. Es hilft bei der Verbesserung der geistigen Fähigkeiten indem es die Sauerstoffversorgung des Gehirns erhöht.

Aging wirkt sich auf unser soziales Umfeld aus. Symptome des Alters machen Falten und Altersflecken auf der Haut, Haarausfall, vermindertes Hören, Sehschwäche, langsamere Reaktionszeiten und Flexibilität, die verminderte Fähigkeit klar zu denken, das Erinnerungsvermögen leidet, größere Anfälligkeit für Knochenerkrankungen wie Arthrose. Ältere Menschen neigen dazu eine niedrigere Körpertemperatur zu haben sowie Infektionen die Fieber verursachen. Ältere Menschen bekommen leichter eine Lungenentzündung und leiden dann an Symptomen wie schnelle Atmung und haben einen reduzierten Appetit. Ältere Menschen leiden öfter an Harnwegsinfektionen sowie Inkontinenz, Verwirrung und stürzen leichter.
Moringa für stillende Mütter
Ein Neugeborenes hat nur drei Bedürfnisse. Wärme in den Armen seiner Mutter, Nahrung aus der Brust und die Sicherheit ihrer Anwesenheit. Das „Stillen“ befriedigt alle drei Bedürfnisse.
Muttermilch ist die natürlichste und ganzheitliche Ernährung für Säuglinge. Es gibt sie sicher, sie ist preiswert und bietet alle Nährstoffe die die meisten Babys für die ersten 6 Monate des Lebens brauchen. Forschungen haben gezeigt, dass gestillte Babys weniger Ekzeme haben und weniger an Nahrungsmittelallergien und Erkrankungen der Atemwege leiden. Auf den Philippinen stillen 85% der Mütter kurz nach der Entbindung aber nur 22% dieser Mütter stillen noch nach einem Jahr.

Die meisten Mütter klagen nach den ersten paar Tagen nach der Geburt über unzureichende Milchmengen. Diese Mütter werden dann dazu aufgefordert ihre Kinder mit der Flasche zu füttern und stoppen das Stillen.

Galactagogues sind Kräuter die den Fluss der Muttermilch fördern. Moringa ist einer der am besten untersuchten Kräuter auf den Philippinen. Als Galactagogue bestätigen mehrere Studien seine Wirksamkeit. In der Regel ist es förderlich in den ersten 3 Tagen nach der Geburt Laktation zu verabreichen. Bei Laktation von Moringa Blättern wurde ein stärkerer Anstieg des mütterlichen Prolaktin Spiegels nachgewiesen. Prolaktin ist das wichtigste Hormon zur Einleitung des Milchflusses. Moringa Kapseln sind dabei sehr wirksam wenn sie vor der Geburt in ausreichenden Mengen verabreicht werden.
Sport und Aktiver Lebensstil
Ständiges Training ist der Schlüssel zum Erfolg des Athleten und Sportlers. Doch das wirkliche Geheimnis dahinter ist die richtige Ernährung. Moringa bietet Menschen mit aktivem Lebensstil alle wichtigen Vitamine, Mineralien und Eiweiß und hilft ihnen auf verschiedene Art und Weise und hilft vor allem ihre Kraft zu erhöhen. Moringa versorgt den Körper mit 100% Sportnatürliches Vitamin A, Vitamin E, Kalzium Eisen und vielen anderen Nährstoffen. Diese Nährstoffe sind schnell bio-verfügbar und helfen die Energie sofort zu erhöhen. Im Gegensatz zu Koffein, Moringa erhöht nicht nur Energie, sondern liefert auch wichtige Nährstoffe für den Körper.
Erhöht die Ausdauer und liefert Energie
Moringa hilft mit seinem hohen Vitamin A und C-Gehalt und mit seinem außergewöhnlichen Eisengehalt kombiniert, den Hämoglobingehalt des Blutes zu verbessern. Dies wiederum hilft, bei aeroben Training und Übungen, dass das Blut mehr Sauerstoff an die Muskeln  liefern kann. Die erhöhte Sauerstoffzufuhr  hilft dass sich keine unerwünschten Fette im Körper ablagern können.
Kinder und junge Erwachsene
Der Mangel an ausgewogenen Nährstoffen in der Nahrung oder falsche Ernährung führt zu einer Ansammlung von Giftstoffen im Körper was zu chronischen Krankheiten führen kann. Kein einzelnes Nahrungsmittel kann dem Körper alle lebenswichtigen Inhaltsstoffe zuführen, daher ist es wichtig dass wir eine Vielzahl von gesunden Lebensmitteln konsumieren um den Körper das zu geben was er braucht.  Kinder benötigen zu einer gesunden Entwicklung und Wachstum und für körperliche und geistige Fitness eine vollwertige Ernährung.
Moringa ist eine sehr gute natürliche Nahrungsergänzung für jedes Kind um für ihr Wohlergehen zu sorgen.  Dabei ist Kalzium besonders wichtig für  den Aufbau von starken Knochen und Zähnen. Kalzium, das häufigste Mineral im Körper, verdient besondere Aufmerksamkeit da es eine große Rolle zu Aufrechterhaltung von starken Knochen spielt. Moringa enthält 17mal mehr Kalzium als Milch. Frakturen  bei Kindern und jungen Erwachsenen sind durch Kalziummangel auf dem Vormarsch. Kalzium ist auch ein wichtiger Mineralstoff für Muskelkontraktionen, die Wundheilung und die ordnungsgemäße Funktion von Hormonen und Neurotransmittern im Gehirn. Kalzium im Blut hilft bei der Erhaltung des Herzrhythmus und fördert die richtige Blutgerinnung und Muskelfunktion.
Wenn Kinder nicht genug Obst und Gemüse essen, laufen sie Gefahr dass sie zu wenig Vitamin A und C erhalten. B-Vitamine (Thiamin, Niacin, Riboflavin und andere B-Vitamine) kommen in einer Vielzahl von Lebensmitteln, wie Getreide, Fleisch und Milchprodukten vor. Die meisten Kinder essen keine gesunden Lebensmitteln sondern werden von künstlichen Nährstoffen in den Snacks, Chips, etc. angezogen.

Wenn Kinder keinen Appetit haben und anscheinend nichts Nahrhaftes essen, sollten die betroffenen Eltern für die Einnahme von Vitamin-Mineral Nahrungsmittelergänzungen sorgen.  Moringa ist eine der reichsten Quellen an Vitaminen. In Moringa ist Vitamin A (Beta Karotin), Vitamin B1 (Thiamin), Vitamin B2 (Riboflavin), Vitamin B3 (Niacin), Vitamin B6 (Pyrodixine), Vitamin B7 (Biotin), Vitamin C (Ascorbin), Vitamin D (Cholecalciferol), Vitamin E (Tocopherol) und Vitamin K, Kalzium, Kupfer, Eisen, Kalium, Magnesium, Mangan und Zink. Moringa hat 17mal mehr Kalzium als die Milch. Moringa hat 25mal so viel Eisen als Spinat, 15mal mehr Kalium als Bananen und hilft bei der Regulation des Säure-Basen und Wasserhaushalts im Blut und Gewebe des Körpers. Es hilft bei der Protein-Synthese von Aminosäuren und beim Kohlehydratstoffwechsel.

Vitamine und andere Nährstoffe sind von entscheidender Bedeutung für die ordnungsgemäße körperliche, kognitive und sogar emotionale Entwicklung von Kindern. Vitamine, Mineralien und andere essentielle Nährstoffe tragen dazu bei. Neurotransmitter übertragen Signale im Gehirn. Wenn Kinder in den ersten Lebensjahren keine angemessene Ernährung erhalten, kann es zu Problemen im späteren Leben kommen. Dazu gehören niedrigerer IQ, langsamere Sprache und schlechte motorische Entwicklung und schlechte Schulleistungen.

Quelle/Literatur: moringa.reswal.com
Magnesium ist für über 300 Körperfunktionen wichtig, einschließlich der Muskeln, Nerven und dem Herz. Es stärkt das Immunsystem und stärkt die Knochen. Eisen ist ein Sauerstoff tragender Bestandteil des Blutes. Kinder brauchen Eisen für den Aufbau der Blutmenge, die in Zeiten des schnellen Wachstums benötigt wird. Der Eisengehalt von Moringa ist 25mal so hoch wie im Spinat.


Moringa Anwendungen und Wirkung

Moringa Caribbean